Menu

 

 

 

 

 

 

Die Duale Strategie (Teil 2.2)

Von Marcos Buser Die Duale Strategie (Teil 2.2) Die bisherigen Ausführungen haben die Massnahmen im Bereich der strategischen Planung und der Sicherung des bestehenden Abfallinventars erläutert. In den folgenden Ausführungen werden drei weitere konkrete Schritte zur Umsetzung der dualen Strategie erläutert. Erarbeitung weiterer Lösungswege und Nachweis in Demonstrationsanlagen: Ein weiterer zentraler Bestandteil der dualen Strategie […]

Von der „Geologischen Tiefenlagerung“ zur „Dualen Strategie“

Von Marcos Buser Titelbild: Sickerwasser im Bergwerk und „Versuchsendlager“ Asse (Foto: Bundesamt für Strahlenschutz, aus: https://www.kontextwochenzeitung.de/wirtschaft/62/radioaktive-zeitbombe-aus-karlsruhe-840.html)   Teil 2.1: Die Duale Strategie Hintergrund: Die duale Strategie nimmt sich vor, einen geordneten Prozess im Umgang mit radioaktiven Abfällen einzuleiten und strebt eine Neuordnung von Strategien, Strukturen und Verantwortlichkeiten an. Diese Strategie ist das Ergebnis eines jahrzehntelangen Reflexionsprozesses, […]

D’un dépôt en couches géologiques profondes à une double stratégie

Von Marcos Buser Titelbild: Sickerwasser im Bergwerk und „Versuchsendlager“ Asse (Foto: Bundesamt für Strahlenschutz, aus: https://www.kontextwochenzeitung.de/wirtschaft/62/radioaktive-zeitbombe-aus-karlsruhe-840.html)    Le 26 avril 2016, à la suite de la réunion annuelle de la Fondation suisse pour l’énergie, un débat sur la gestion des déchets radioactifs a eu lieu, en présence de Markus Fritschi (Nagra) et Anne Kathrin Leuz (ENSI) […]

Von der „Geologischen Tiefenlagerung“ zur „Dualen Strategie“

Von Marcos Buser Titelbild: Sickerwasser im Bergwerk und „Versuchsendlager“ Asse (Foto: Bundesamt für Strahlenschutz, aus: https://www.kontextwochenzeitung.de/wirtschaft/62/radioaktive-zeitbombe-aus-karlsruhe-840.html) Am 26. April 2016 fand im Anschluss an die Jahresversammlung der Schweizerischen Energie-Stiftung eine kontradiktorische Veranstaltung über die Entsorgung radioaktiver Abfälle statt, an der Markus Fritschi (Nagra) und Anne Kathrin Leuz (ENSI) auf der einen Seite, und Marcos Buser (Zürich) […]