Menu

Das Südaustralische „Pangea 2.0 plus “: eine internationale Endlager-Lösung wird neu angedacht. Teil 2

Teil 1 dieses Blog Beitrags wurde am 22. August veröffentlicht Ein kurzer geschichtlicher Rückblick auf internationale Konzepte und Projekte Internationale Lösungen für die Entsorgung radioaktiver Abfälle waren erstmals in den 1950er Jahren Gegenstand von Diskussionen. 1956 schlug der deutsche Physiker Bernhard Philbert das Eisschild-Konzept vor[1], das er – teilweise in Zusammenarbeit mit seinem Bruder Karl […]

Das Südaustralische „Pangea 2.0 plus “: eine internationale Endlager-Lösung wird neu angedacht. Teil 1

Sie können es nicht lassen, die „guys“ (Leute) der Firma MCM, die personell zugleich auch mit der in der Schweiz domizilierten Vereinigung „Arius“ verstrickt sind, welche kleinere kernenergienutzende Länder bei der gemeinsamen Suche nach Endlagern ihrer radioaktiven Abfälle vertritt. Seit Jahrzehnten haben sich die als verlängerte Arme der Atomindustrie wirkenden MCM und Arius der Suche […]

Das Perpetuum mobile 2.0: Verschieben, verschieben und nochmals verschieben

Am 11. August 2016 schrieb das BFE in seinem Newsletter Tiefenlager: Was? Schon wieder? Kaum verschoben wird der neu festgesetzte Termin auch schon wieder verschoben? Mindestens 1 Jahr mehr als bei der letzten Verschiebung? Also mindestens mehr als 50 Wochen? Voraussichtlich? Und das ohne Begründung? Und ohne genaue Prüfung? Wie schrieb doch der grosse rumänische […]

A bientôt! Auf bald!

Liebe Blogleser, nun erholen wir uns vom Höhenfeuer. Bis bald! Marcos Buser, Walter Wildi