Menu

 

 

Nukleare Entsorgung in der Schweiz: Der Lösungsansatz der Blog-Autoren 6

Das BFE als Regulator und als Verwalter des Sachplans   Das Modell der IAEA Als die Internationale Atomenergie-Agentur (IAEA) um die Jahrtausendwende die Joint Convention[1], eine harmonisierende Vereinbarung für Kernenergie nutzende Länder, erarbeitet, hat sie ein klares Modell vor Augen: die Stromproduzenten, mehrheitlich durch öffentliches Kapital finanziert und durch öffentlich-rechtliche Gesellschaften vertreten, sollen Kernkraftwerke und […]

Nukleare Entsorgung in der Schweiz: Der Lösungsansatz der Blog-Autoren 5

Programmführung und Aufsichtsfunktionen: ein kurzer historischer Rückblick   Schwache Führung und Aufsicht: ein unbestrittener Befund  Will man die Führungs- und Aufsichtsqualitäten der hierfür zuständigen Institutionen beurteilen, so kann man dies mit Leichtigkeit an den Erfolgen bzw. Misserfolgen der konkreten Entsorgungsprogramme messen. Denn der Ausgang eines Programms hängt auch direkt damit zusammen, wie gut die Führung […]

Nukleare Entsorgung in der Schweiz: Der Lösungsansatz der Blog-Autoren 4

Die Zwischenlagerung – ein schwer unterschätztes Problem, das dringend einer  Reorganisation bedarf   Schönwetter-Prognosen als Basis der Kernenergie  Als der Chef des nuklearen Abfallprogramms der amerikanischen Nuclear Regulatory Commission (NRC) und seine Mitarbeiter 1977 das Drei-Phasen-Diagramm der Kernenergie entwarfen (Figur 1), dürften sie kaum davon ausgegangen sein, dass sich das Ende der Nutzung der Kernenergie […]

Wenn Stonehenge gestern war!

Die NZZ meldet sich im Nachgang zur Abstimmung über den „Atomausstieg“ zum Wort: https://www.nzz.ch/wissenschaft/atommuell-bitte-nicht-ausgraben-ld.1295673